Diese Webseite verwendet Cookies zur Analyse Ihres Besuchs und Ihrer Aktivitäten auf unserer Webseite. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Hohes Schloß zu Füssen

Es war einst die Sommerresidenz der Fürstbischöfe von Augsburg. Mit seinen großartigen Architekturmalereien gehört sie zu den bedeutendsten Profanbauten der Spätgotik.
Der Bischof Friedrich II. von Zollern ließ die alte Burg zwischen 1489 und 1504 zu einem prächtigen und wehrhaften Burgschloß erweitern.
Ebenfalls können Sie dort den Wehrgang, die Türme, die Staatsgalerie und die städtische Gemäldegalerie besichtigen.

Das Hohe Schloß zu Füssen können Sie von Dienstag bis Sonntag besichtigen. Geführte Führungen gibt es ab 10 Personen.

Weitere Erlebnisse wie dieses finden
Karte

Hohes Schloß zu Füssen
Magnusplatz 10
87629 Füssen

Tel.: +49 (0) 8362 903146
Webseite: besuchen

  • Entfernung 15 Min.
  • Familienfreundlich Ja
  • Jahreszeit ganzjaehrig